Startseite > kaffee, leben > Jetzt mit weniger Crema

Jetzt mit weniger Crema

Ich habe gerade die Feder aus dem Gran-Crema-Siebträger entfernt. Die Feder dient dazu, Druck aufzubauen und erst ab einem gewissen Druck den Kaffee durchzulassen. So wird Crema produziert. Das ist nicht gut, da so Probleme mit dem Mahlgrad maskiert werden: der Druck sollte sich durch den Widerstand aufbauen, den der Kaffeesatz dem Wasser entgegenbringt. Je feiner der Kaffee gemahlen ist, desto höher der Widerstand.

Ergo: Feder raus. weniger Crema. In einigen Tagen sollte meine Mühle kommen, und dann wird erstmal die Maschine erdrosselt.

Erinnerung: die Feder ist in meiner obersten Schreibtischschublade.

Advertisements
Kategorien:kaffee, leben
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: